Legato

Unter Legato kann sowohl eine musikalische Artikulation als auch eine Spieltechnik verstanden werden. Bei der Spieltechnik werden Noten nur mit der linken Hand zum Klingen gebracht. Statt die Saiten zu zupfen, werden die Techniken Hammer-Ons und Pull-Offs verwendet.

Legato using Hammer-Ons and Pull-Offs on Guitar

Hammer-Ons

Spiele den Ton indem du den Finger mit Schwung auf die Saite hämmerst, ohne die Saite erneut anzuschlagen. Diese Technik wird Hammer-On genannt. Vor allem, wenn du die Technik noch nicht gelernt hast, werden die Hammer-On-Noten ohne elektrische Verstärkung leiser klingen als regulär gespielte Noten.

Platziere deinen Zeigefinger auf dem fünften Bund der vierten Seite und schlage diese an. Während diese Note klingt, hämmere mit deinem Ringfinger mit Schwung auf dem siebten Bund der gleichen Saite. Schlage die Saite dabei nicht mit der Schlaghand an. Wenn dir das Hammer-On gelingt, sollte der Ton im siebten Bund klar erklingen.

Legato Hammer-On on Guitar

Pull-Offs

Das Gegenstück zu Hammer-Ons sind Pull-Offs. Platziere deinen Zeigefinger auf dem fünften Bund der G-Saite und gleichzeitig den Ringfinger auf dem siebten Bund – ebenfalls auf der G-Saite. Schlag die Saite nun an und zupfe sie anschließend mit dem Ringfinger, während die Saite noch klingt. Wenn das gelingt, sollte der Ton im fünften Bund klar zu hören sein. Falls der Ton nicht sauber zu hören ist, versuche mit dem Ringfinger kräftiger und schneller zu zupfen.

Legato Pull-Off on Guitar

Wie auch bei der Hammer-On-Technik, kann es sein, dass die zweite Note leiser erklingt als die erste. Um das zu vermeiden, mache mit dem Finger eine Seitwärtsbewegung anstatt nur den Finger anzuheben. Das versetzt die Saite zusätzlich in Vibration und erhöht so die Lautstärke.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!